Mehr Lebensfreude

Zeit für Leben.

Erfahrungen & Bewertungen zu Klinikum Schloss Lütgenhof

Wer von uns sehnte sich nicht nach ihr, der Lebensfreude?

Wer von uns sehnte sich nicht nach ihr, der Lebensfreude? Und wer von uns hätte nicht mehr oder minder genaue Vorstellungen, wie sie sich denn anfühlen sollte, diese Lebensfreude? Als Heiterkeit etwa oder als entspannt-sorgenarmer Daseinsvollzug, als eine Aneinanderreihung von Zufriedenheits-Empfindungen, durchsetzt von Glücksmomenten und Augenblicken der Aufgipfelung unserer Existenz? So oder so ähnlich stellen sich die meisten von uns Lebensfreude vor. Doch welche Voraussetzungen braucht es, um dorthin zu gelangen? Wie sollen wir leben, um sich des Lebens zu freuen?

Anleitungen zum Glücklich- und Zufrieden-Werden oder zur Lebensfreude gibt es gar nicht so wenige – begonnen bei entsprechenden Do-it-yourself-Büchern bis hin zu einigermaßen teuren Wochenend-Seminaren oder Online-Kursen. Wir hingegen halten uns mit Kochrezepten und konkreten Vorschlägen ganz generell und im Hinblick auf Ihre persönliche Lebensfreude doppelt zurück. Dennoch wollen wir einen allgemeinen Gedanken dazu beisteuern, von dem wir überzeugt sind, dass er auf viele individuelle Situationen zutreffen wird und mag.

Lebensfreude

Wem haben Sie heute schon eine Freude bereitet?

Von Goethe stammt der Vers: „Willst du dich deines Wertes freuen, / So musst der Welt du Wert verleihen.“ (Gedichte, Sprichwörtlich, 1827). In Anlehnung an diese Zeilen könnte man formulieren: „Willst du dich deines Lebens freuen, / Musst du dem Leben Freude verleihen.“ Wer in seinem Dasein überwiegend angenehme und freudige Stimmungen erleben möchte, darf und muss ein Freudenspender für seine Mitmenschen werden. Kein Griesgram, kein Misanthrop oder verhärmter Mensch oder Gerechtigkeits-Fanatiker wird Lebensfreude empfinden, wenn er sich denn nicht radikal wandelt und nicht nur ein- oder zweimal, sondern kontinuierlich und am besten täglich anderen Menschen Freude bereitet. Und wer narzisstisch auf seine Lebensfreude wartet, wird lange warten und womöglich über das Leben schnöden, ohne verstanden zu haben, dass es an ihm liegt, diesem Leben und dieser Welt etwas Freude und Wert zu verleihen. Wem haben Sie heute schon eine Freude bereitet?

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team - Klinikum Schloss Lütgenhof

Teilen Sie diesen Beitrag

Kommentar verfassen

Die eingegebene E-Mail-Adresse wird vor dem Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Fragen zu unseren Behandlungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und nehmen uns Zeit für eine diskrete Beratung.